HipHop Open 2008 Recap

hiphopopen-review-front.jpg

Am vergangenen Samstag fand zum achten Mal das MTV HipHop Open im Reitstadion am Cannstatter Wasen in Stuttgart statt. Genaue Besucherzahlen seitens des Veranstalter gibt es noch nicht, wird aber wohl in den nächsten Tag kommen. Ich hatte allerdings das Gefühl das es um einiges weniger als letztes Jahr waren, aber vielleicht täusche ich mich auch.

Die Hinfahrt war dank einer äußerst kurzfristigen, spontanen und unkomplizierten Aktion von Elvira (die ich an dieser nochmal grüße. Merci!) sehr entspannend. Nach der obligatorischen Polizeikontrolle waren wir um ca. 11.30-12.00 Uhr vor Ort. Die Polizei-Präsenz war übrigens total übertrieben. Zivil-Polizisten fischten sogar auf dem Gelände diverse Besucher raus und führten diese teilweise ab. Freunde berichteten von übertriebenen Auto- und Leibes-Durchsuchungen auf der Autobahn vor Benz-Town, ich zitiere: „…inklusive Drogen-, Arschritzentest und Blick in die Boxershorts„.

Das Wetter war perfekt, zu perfekt. Denn ab ca. 17 Uhr lief so ziemlich jeder mit nem Sonnebrand übers Gelände, mich eingeschlossen. Erst beim Ludacris-Auftritt fing es leicht an zu regnen, hat uns aber nicht wirklich gejuckt. Auf dem Gelände hat man mal wieder vergebens nach Mülleimern gesucht… was ist daran so schwer ein paar Tonnen aufzustellen?!? Und diese kleinen 0,3 Becher… ein Schluck und man kann sich wieder anstellen. Da leeren die, wenn man sich ein Mixery bestellt genau 0,3 Liter der Flasche in den Becher und lassen die restlichen 0,03 L doch tatsächlich in der Flasche… da fehlen einem die Worte. Aber genug gelästert, ach nee, der Sound… der war nicht 100% wie er sein sollte… aber ansonsten war es alles in allem wieder ein genialer Tag.

Zu den Performances:
Huss & Hodn, Materia & F.R. hab ich leider wegen der etwas späteren Anreise verpasst… erstere hätt ich echt verdammt gerne gesehen. Damn. Maeckes & Plan B. hab ich auch nicht gesehen, zu viel Schwätzerei. Olli Banjo fehlte irgendwie die Stimme, deswegen hatte er nicht so die Power wie üblich bei seinen Auftritten. Sido war okay, aber führ einige Besucher bestimmt zu kurz und zu früh. Den Auftritt von Culcha Candela haben wir dann guten Gewissens als Essens-Pause genutzt. Ein Becherchen Bami-Goreng mit „Fleisch“ für 5 Euro. Wahnsinn.
Der Auftritt des Tages kam dann definitiv von Westcoast-Legende Ice Cube. Yay-y-yay! Genial. „The Gangsta, The Killa & The Coke-Dealer“ und „Check yo self“… was will man mehr?! Es folgte Dynamite Deluxe, Samy wie immer in Topform. Als letztes kam dann DTP-Chef Ludacris auf die Bühne. Der Typ hat ja Hits wie Haare aufm Kopf. Allerdings hätte ich Show-mäßig mehr von ihm erwartet… war etwas mau. Und Soundprobleme gabs dann auch noch, oder der DJ hat es nicht ganz gebacken bekommen, i don’t know.
Zu erwähnen sind außerdem noch die beiden von Radiosender Das Ding organisierten Freestyle-Battles. Vorne Weg: 1. Der Moderator war fürn Arsch. 2. Man merkte das die Leute dort nicht vom Fach waren, denn wie soll man bitte auf nen verkackten RnB Beat einen tighten 4er hinlegen?! Okay, eine Herausforderung ist es, aber nicht für die MCs, die sich dort auf die „Bühne“ trauten. Das Niveau der Battles war jetzt nicht unbedingt hoch, aber die ein oder andere Punchline war doch verdammt witzig und das Publikum war, so wie es sein muss, sehr kritisch mit den Rappern, so dass auch mal keiner weiterkam, sondern nach lauter Publikumsforderung beide MCs rausflogen. Mit Recht versteht sich.
Nach einem Mitternachtssnack bei McDonalds gings dann zur inoffiziellen Aftershowparty in den Club proton. Dort feierte Scottys „Artistik-World“ fünfjähriges Bestehen. Auftritte gab es von Franky Kubrick, Jonesmann und Olli Banjo, gefolgt von B-Boy Action mit den Southside Rockers und einem wie gewohnt grandios auflegenden Harris ( mit DJ Smolface als Babbasoundz).

Ein paar Impressionen zum Schluss:

080719_antag0nist_236.jpg

cimg4549.JPG

cimg4562.JPG

cimg4568.JPG

cimg4587.JPG

cimg4607.JPG

cimg4643.JPG
cimg4667.JPG

mtv-hip-hop-open062.JPG

z_080719_antag0nist_150.jpg

z_080719_antag0nist_168.jpg

z_080719_antag0nist_187.jpg

z_080719_antag0nist_244.jpg

z_080719_antag0nist_248.jpg

znbb_080719_antag0nist_344.jpg

MEHR:
Teilen

Leave a Comment

2 Trackbacks/Pingbacks