Pilot Pen: Happy Writing mit den kultigen Tintenroller

happy-writing-coverDer gute alte Notizblock: Trotz der digitalen Welt ist er bei mir nicht wegzudenken – sei es auf der Arbeit oder hier daheim im Blog-Office – #backtoschool. Wirklich lesbar sind meine Notizen jedoch meistens nicht, da ich vieles durchstreiche oder durch Überschreiben „korrigiere“ und ändere. Fehler passieren eben beim schnellen Aufschreiben. Eine Abhilfe schaffen hier die einmaligen und kultigen Tintenroller der Frixion Family. Die Stifte-Familie von PILOT macht einem das Arbeiten und auch das Fehler machen einfach und erspart den Tintenkiller und die Korrekturmaus – oder, wie in meinem Falle, das mehrfache Durchstreichen. Dann sehen die Notizen gleich viel lesbarer aus.

Wie funktionieren die magischen Stifte?

Die außergewöhnlichen Tintenroller und Textmarker haben eine ausgeklügelte Technik: Sie verwenden eine spezielle metamorphe Tinte. Diese Tinte kann mit der besonderen Kunststoffkugel am Schaft-Ende der Schreibgeräte ganz einfach weggerieben werden – wie ein Radiergummi. Möglich macht das die erwähnte thermosensitive Gel-Tinte: Bei 60°C Reibungswärme verschwindet so jede Linie, die vorher mit einem Stift der Frixion Family entstanden ist. Schreiben… reiben… korrigieren… immer wieder, ohne das Papier zu beschädigen und völlig rückstandslos. Alles ganz easy. Ich war selbst sehr überrascht wie einfach das geht.

Übrigens ist auch der umgekehrte Effekt möglich: Dazu legt man „radierte“ und somit unsichtbare Schrift oder Zeichnung bei -10°C in das Eisfach – anschließend erscheint plötzlich die Tinte wieder auf dem Papier. Die Stifte gibt es natürlich in vielen verschiedenen Variante. Auswählen könnt ihr nicht nur zwischen massig Farben, sondern auch beim Design (zum Beispiel im Business-Look). Auch bei den Ausführungen habt ihr die Qual der Wahl: Frixion Family kommt zum Beispiel als Textmarker, als Kugelschreiber, mit Präzisionsspitze oder auch mit Clip und Druckmechanik. Den passenden Stift findet ihr bestimmt.

FriXion von PILOT – Die Spaßaufgaben

Spaßaufgabe der Woche

Krickel-Krakel oder Schönschrift?

Auf Facebook ruft PILOT noch bis zum 29. November wöchentlich dazu auf an der „PILOT Spaßaufgabe“ teilzunehmen. Jede Woche, jeden Freitag gibt es eine neue abwechslungsreiche Challenge und natürlich fette Preise zu gewinnen. Zum Beispiel eine Apple Watch, eine XBox One, ein Samsung Galaxy S6, Konzert-Gutschein von Eventim sowie natürlich die Stifte von FriXion! Die neue Aufgabe, die am heutigen Freitag (6. November) startet, lautet:

Krickel-Krakel oder Schönschrift? Zeig deine Unterschrift als Popstar! #happywriting
Worauf wartest du? Aufschreiben, Foto machen, posten und gewinnen, was du willst!

Ich habe mich der Aufgabe natürlich auch gestellt. Welche der beiden Unterschriften hat mehr Style und damit mehr Popstar-Potential? Eine ist von meiner Freundin, und die andere von mir:

In Kooperation mit Pilot Pen

Teilen
Autor
Pascal

Pascal

CEO bei ITSRAP.de
Blogger - Music Lover - Fashion Addict - Digital Native. Geboren 1983 in Landau und beruflich als Medienfachwirt & Digital Media Manager unterwegs, gründete Pascal den Blog im Jahr 2007 und schreibt seitdem leidenschaftlich über Musik, Lifestyle, Fashion & Netzkram.
Pascal

Deine Meinung?

0 Trackbacks/Pingbacks
    #HelloJetman: Mit dem Jetpack einen A380 jagenSpike Lee: CHI-RAQ (Trailer)