Rola – Trumanshow (Video)

0
0

In Kürze wird die 27-Jährige Rola, die in Ghana geboren wurde und im Alter von drei Jahren nach Frankfurt kam, ihr erstes Album beim Sony Music-Label Columbia veröffentlichen. Zur ersten Single „Trumanshow“ feierte nun auch das offizielle Vidoe Premiere. Ziemlich dope, wenn ihr mich fragt.

„Die Kamera ist heute überall. Alle führen ihre eigene ‚Trumanshow‘ auf, mit Snaps und Insta-Stories. Oft ist das nicht immer nur Spaß und Selbstdarstellung, sondern viel Arbeit und Hustle.“

(mehr …)

100 Mini-Graffiti-Subways: 20 Years Underpressure Hamburg

0
0

Während der Millerntor Gallery 2017 wurden in Hamburg insgesamt 198 kleine U-Bahn-Waggons von 190 verschiedenen Graffiti-Künstlern individuell bemalt und von Underpressure anlässlich des eigenen 20. Jubiläums ausgestellt. Anschließend wurden alle Arbeiten im Losverfahren versteigert und so, zuzüglich einiger Spenden, über 20.000€ gesammelt. Vorher wurde allerdings mit den Zügen noch ein ziemlich cooler Film gedreht:

UNBELIEVABLE:
197 mini subwayz
von über 180 Künstlern
20.000€ für sauberes Trinkwasser
Ohne Worte!

via Sascha & Basti

Best of 2017: Der GoPro-Jahresrückblick

0
0

Auch Action-Kamerahersteller GoPro präsentiert wieder seinen eigenen Jahresrückblick mit einem Best-of der spektakulärste Action-Sport Aufnahmen des Jahres 2017:

„2017 blew our minds. From the depths of the ocean to a proposal in the sky, relive our favorite GoPro moments from this epic journey we call life.“

N.E.R.D – No One Ever Really Dies (Album-Stream & Listening Session)

0
0

Sieben Jahre nach „Nothing“ veröffentlichen N.E.R.D heute endlich ihr neues Album „No One Ever Really Dies“. Als Gäste präsentiert das Trio André 3000, Kendrick Lamar, Future, Rihanna, Gucci Mane, Wale, M.I.A und Ed Sheeran zu Gast. Checkt hier den Album-Stream und eine Listening Session, bei der Pharrell, Chad Hugo und Shay Haley diversen Freunden wie Puff Daddy und Usher ihre neue Songs vorstellten. Inklusive einiger Statements:

Annihilation: Der erste Trailer ist da

0
0

Nach dem Teaser bekommen wir endlich den ersten Trailer neuen Science-Fiction-Drama „Annihilation“ (deutscher Titel: „Auslöschung“) zu sehen. Vier Jahre nach seinem Regiedebüt „Ex Machina“ kommt Alex Garland am 22. Februar 2018 also in die Kinos. Die Hauptolle in der Verfilmung von Jeff VanderMeers Southern Reach-Trilogie übernimmt Natalie Portman als eine Biologin, die sich auf eine geheime und gefährliche Expedition in unbekanntes Terrain begibt, in dem andere Naturgesetze gelten. Sieht sehr atmosphärisch, surreal und vielversprechend aus. Checken!

„Als zwölftes Expeditionsteam der geheimen Organisation Southern Reach werden vier Wissenschaftlerinnen in ein Gebiet geschickt, das als Area X bekannt ist. Seit vor 30 Jahren ein unbekanntes Ereignis den Landstrich erschütterte, überwuchert dort nun die Natur die letzten Überbleibsel menschlicher Zivilisation. Doch ihr Auftrag ist nicht einfach: Die Gruppe soll nicht nur das Areal und seine Tier- und Pflanzenwelt erforschen, sondern auch die Ursachen für das mysteriöse Unglück aufdecken. Die Mitglieder der vorherigen elf Forscherteams starben entweder an Krebs, begingen Suizid oder verschwanden spurlos.“