King Of The Peak 2013: Neuer Rekord von Sébastien Loeb

Der 9-malige Rallye-Champion Sebastien Loeb aus Frankreich hat am vergangenen Sonntag das Bergrennen in Colaroda gewonnen und sich zum „King Of The Peak 2013“ gekürt. Dabei setzte er mit 8:13.878 eine neue Bestmarke. Sein Peugeot 208 T16 Pikes Peak fegte mit 875 PS und durchschnittlich 145 km/h über die 20 Kilometer lange Strecke mit 156 Kurven bis zum Gipfel. Von 0 auf 200 km/h in schlappen 4,8 Sekunden und eine Spitzengeschwindigkeit von über 250 km/h. Bergauf versteht sich. Absoluter Wahnsinn.

Das On-Board-POV Video in voller Länge findet ihr hier.

Teilen

Leave a Comment

0 Trackbacks/Pingbacks