Ein Musikvideo aus im Kaleidoskop gespiegelten Pornoszenen (NSFW)

Der Videokünstler Martin Sek hat sich in letzter Zeit jede Menge Pornos angeguckt und sich die besten Szenen rausgeschnitten. Aus Recherchegründen (natürlich). Denn aus dem gesammelten Material hat er anschließend ein Musikvideo für die Band Meteor gebastelt, das man durchaus als Kunst bezeichnen kann.

Hier und da sicherlich not so safe for work (Brüste!), dafür aber im wunderschön gespiegelten Kaleidoskop-Look.

via langweiledich.net

MEHR: #  #  #  #  #
Teilen

Leave a Comment

0 Trackbacks/Pingbacks