Kobold Design-Tour: Eine Zeitreise durch Berlin

kobold-design-tour-coverBerlin ist immer eine Reise wert. So auch im Juli, als wir zusammen mit anderen Bloggern aus den Bereichen Design, Lifestyle und Technik von Vorwerk zur Kobold Design-Tour eingeladen wurden. Denn Kobold und Berlin haben vor allem eins gemeinsam: die Mischung aus traditionsreicher Historie und modernem Lifestyle. Gemeinsam mit Vorwerk Chefdesigner Uwe Kemker und Designexperte Andrey Kupetz, Hauptgeschäftsführer vom Rat für Formgebung, ging es auf eine spannende Zeitreise durch die Kobold Produktgeschichte von damals bis heute.

Erster Stopp war das Taute Heim in der Hufeisensiedlung (UNESCO-Welterbe und Baudenkmal), ein Traum für Architekturliebhaber, Design- und Bauhaus-Fans. Das historische Reihenhaus mit Garten und Terrasse wurde in den 1920er Jahren vom Architekten Bruno Taut entworfen und mittlerweile authentisch, mit viel Liebe zum Detail und mit originalgetreuen Nachbauten renoviert. Sehr interessant zu sehen, wie man damals gelebt hat. Designexperte Andrey Kupetz hatte zudem stets bemerkenswerte Design-Geschichten auf Lager.

Mit einem alten Saurer Bus fuhren wir dann quer durch Berlin zur Lounge am Turm (Frankfurter Tor 9) in Friedrichshain am östlichen Ende der Karl-Marx-Allee und machten einen Zeitsprung in die Design-Epoche der 50er Jahre. Im Kuppelraum hatten wir eine fantastische Aussicht über die Hauptstadt.

Die letzte Location der #KoboldDesignTour war schließlich das moderne Apartment von Freunde von Freunden in Berlin Mitte. Dort wurde uns dann auch endlich der brandneue Handstaubsauger VK200 vorgestellt:

Vorwerk Kobold VK200

Das neue Kobold Reinigungssystem

Für einen ausführlichen Test durfte ich den Vorwerk Kobold VK200 Handstaubsauger auch zu Hause testen. Erfahrung hatte ich bisher nur mit normalen „Standard“-Staubsaugern gesammelt, die schon nach einem Jahr an Saugkraft verloren. Umso interessierter war ich, was denn so ein Staubsauger aus dem Premium-Segment alles bieten kann.

Der VK200 ist das Herzstück des neuen, modular aufgebauten Reinigungssystems von Kobold. Die neue Generation soll intuitiven Bedienkomfort mit – und da sind wir wieder beim Stichwort – zeitlosem Design verbinden. Und keine Frage – das gelingt. Mit seinen sechs speziellen Aufsätzen reinigt er problemlos alle Arten von Böden (Fliesen, Holzdielen oder Teppiche), Sofas, Sessel, Matratzen und vieles mehr. Und das mit sehr hoher Energieeffizienz (Ernergielabel A). Neben der EB400 Automatik-Elektrobürste mit automatischer Bodenerkennung (!) ist vor allem der SP530 Saugwischer hervorzuheben. In nur einem Arbeitsgang saugt und wischt er mühelos alle Arten von Hartböden. Wie geil ist das denn?

Meine Highlights: Das ergonomische Design, die Start-/ Stoppautomatik, die automatische Bodenerkennung und natürlich der Saugwischer. Weitere Infos findet ihr natürlich auf der Website von Vorwerk Kobold und auf Facebook. Um euch selbst einen Eindruck zu verschaffen könnt ihr beim Vorwerk-Shop vorbeischauen oder einfach einen Vorführtermin vereinbaren.

Hier nochmal alle Details des VK200 im Überblick:

  • 700 Watt Nennleistung, inkl. Zusatzgeräte max. 1100 W
  • 4 einstellbarer Leistungsstufen
  • 2,2 Liter Volumen 3-in-1-Premiumfiltertüten, für Allergiker geeignet
  • Wartungsfreier Reluktanzmotor
  • LED-Filterstandsanzeige
  • Ergonomisches Design, stufenlos einstellbarer Teleskopstiel
  • Gehäuse aus hochwertigem, recycelbarem, thermogeformtem Kunststoff
  • Start-/ Stoppautomatik, Gerät schaltet in Parkposition ab
  • Schiebekraftregulierung
  • Integrierte Kammer für Dovina Duftchips
  • Automatik-Elektrobürste: für Teppich- und Hartböden, automatische Bodenerkennung, Sensor, automatische Umschaltung von Teppich- auf Hartboden, Höhe nur 6,9 cm
  • Zubehör: Teppichfrischer VF200, Matratzen-Frischeraufsatz MP440 / Matratzen-Saugaufsatz MR440, Saugwischer SP530, Elektro-
  • Polsterbürste PB440, Hartbodendüse HD60
  • Gewicht: ca. 3 kg, ohne Zubehör
  • Maße (LxBxH in cm): 85 x 21 x 15
  • Max. Höhe: 109 cm, ohne Zubehör

In Kooperation mit Vorwerk Kobold
MEHR: #  #  #  #  #  #
Teilen
Autor
Pascal

Pascal

CEO bei ITSRAP.de
Blogger - Music Lover - Fashion Addict - Digital Native. Geboren 1983 in Landau und beruflich als Medienfachwirt & Digital Media Manager unterwegs, gründete Pascal den Blog im Jahr 2007 und schreibt seitdem leidenschaftlich über Musik, Lifestyle, Fashion & Netzkram.
Pascal

Letzte Artikel von Pascal (Alle anzeigen)

Deine Meinung?

1 Trackbacks/Pingbacks
jmsnWIN_2016-09_00