Porta Estel·lar: Eine abgefahrene Licht-Installation in einem Flugzeug

Porta Estel·lar steht katalanisch für „Star Gate“ und ist eine ziemliche abgefahrene Licht- und Sound-Installation in einem Flugzeug-Rumpf und nimmt die „Passagiere“ mit auf einen kosmischen und intensiven Trip durch eine Galaxie. Das Projekt von Künstler Eduardo Cajal und PlayMID wurde einen Monat lang im Ciutadella Park in Barcelona ausgestellt. The night club of the future?

„We invite the audience to embark on a cosmic journey, perceptively intense and captivating.“

Weitere Details und Hintergrund-Infos zum Projekt findet ihr hier.

MEHR: #  #
Teilen

Leave a Comment

1 Trackbacks/Pingbacks