Wild Drawing(s) in Griechenland | Streetart im Zeichen der Krise

WD aka Wild Drawing ist vielleicht einer der bekanntesten Streetartists aus Griechenland. Und da Kunst ja auch dazu da ist, Missstände zu kritisieren, verarbeitet auch er die politische bzw. finanzielle Krise des Landes durch seine Bilder. Und zwar insbesondere auf den Straßen Athens. Die Werke bewegen sich dabei thematisch zwischen Armut, Widerstand, Hoffnung und Hilflosigkeit.

„Dedicated to the Poor and Homeless here & around the globe.“

K1600_K1600_11056542_959547584066250_6639605262923203811_n

K1600_11831792_972511129436562_4526021635111396644_n

K1600_541781_510127119008301_482482709_n

K1600_10344767_758392240848453_9178994622816463784_n

K1600_11781896_967621629925512_3944786649843591749_n

K1600_Fall in rEVOLution

K1600_tumblr_nbuuftIl5L1qzauaxo1_1280

K1600_wd

Und für alle die mehr über die urbane Kunstszene in Griechenland wissen wollen, gibt’s noch die knapp ein Monat alte Doku Streetart in Exarchier mit dazu:

Fotos © WD Streetart

via streetartutopia

MEHR: #  #  #  #  #  #  #
Teilen

Leave a Comment

0 Trackbacks/Pingbacks