Red Bull X-Fighters 2014 in München

xfighters-front
Am 19.Juli ist es soweit: Dann fighten die besten FMX-Rahrer im Münchner Olympiastadion um den Sieg und sorgen für spektakuläre Sprünge und Tricks. Der Freestyle-Motocross-Wettbewerb Red Bull X-Fighters macht auf seiner World Tour 2014 also endlich wieder in Deutschland Halt.

Bei den insgesamt fünf Stopps mit mehr als 200.000 zu erwartenden Zuschauern will Rider Thomas Pagès aus Frankreich seinen Gesamttitel aus dem Vorjahr natürlich verteidigen. In Pretoria, Südafrika, wird am 23. August die Entscheidung um den Weltmeistertitel fallen.

Alle Stopps der Red Bull X-Fighters World Tour 2014:

14. März – Mexiko City (Mexiko)
05. Mai – Osaka (Japan)
27. Juni – Madrid (Spanien)
19. Juli – München (Deutschland)
23. August – Pretoria (Südafrika)

Beim Saisonauftakt in Mexico City im mit 38.000 Fans ausverkauften Monumental Plaza de Toros standen zwei Athleten aus Down Under, der Neuseeländer Levi Sherwood und der Australier Josh Sheehan auf dem Podest. Dritter wurde Dany Torres aus Spanien.

Die Highlights aus Mexico:

Foto: Sebastian Marko / Red Bull Content Pool
Teilen
Related Posts