Stephen Hawking macht sich mittels 100 Mio. $-Projekt auf die Suche nach Aliens

Der Promi-Physiker und Universal-Philosoph Stephen Hawking hat sich mit dem russischen Firmen-Millionär Yuri Milner zusammengetan und das Projekt Breakthrough Initiatives gestartet. Und das soll in den nächsten 10 Jahren nicht nur durch 100 Mio. $ finanziert werden, sondern auch endgültig beweisen, dass wir nicht ganz alleine im gigantisch großen Universum leben.

Ziel ist es u.a., mit den besten Wissenschaftlern die besten Radioteleskope ever zu benutzen, um somit sowohl die möglichen Signale von Yoda, Alf und E.T. zu empfangen, als auch eigene Botschaften ins All zu senden. Im Zuge der ganzen Aktion gibt es natürlich auch ein präsentierfreudiges Video – gesprochen von Seth MacFarlane aka Mr. Family Guy. Ob die Aliens darauf, wenn es sie denn gibt – und wenn sie es denn hören, reagieren, steht allerdings noch in den guten alten Sternen.

via reddit

Teilen

Leave a Comment

0 Trackbacks/Pingbacks