Just white!

dfl-01Endlich ist es so weit: Der Sommer steht vor der Tür. Und was darf jetzt in keinem Kleiderschrank fehlen? Die Farbe Weiß! Sie ist derzeit groß im Kommen und hat hohes Trend-Potenzial. Das Zusammenstellen eines stilechten Outfits ist allerdings nicht ganz so einfach und bringt viele Gefahren mit sich. Doch zum Glück lassen sich modische Fehltritte vermeiden.

Der Siegeszug der Farbe Weiß
Die vielleicht wichtigste Erkenntnis des Jahres lautet: Die Zeiten, in denen weiße Hosen ein absolutes No-Go waren, sind vorbei! Ob Zigaretten-Hose, Leggings oder Jeans – das vielseitige Trend-Item kann zu den verschiedensten Anlässen getragen werden und lässt sich nach Lust und Laune kombinieren. Luftige Chiffon-Blusen, edle Blazer und coole Biker-Jacken sind die perfekte Ergänzung zur neuen Errungenschaft.

Schlichte weiße Blusen sind langweilig? Von wegen! Was lange nur im Büro getragen wurde, ist längst zum unverzichtbaren Basic geworden:

dfl-02Das Styling-Chamäleon kann sehr wohl auch in der Freizeit getragen werden und lässt sich hervorragend mit bequemen Jeans und coolen Sneakers kombinieren. Wer auf figurbetonte Bleistiftröcke und elegante Pumps nicht verzichten möchte, macht natürlich auch nichts falsch. Dann aber sollte der Look nicht allzu ordentlich sein. Sportive Halbschuhe zur Bundfaltenhose, eine lässige Frisur zum Blazer – dieser Stilbruch ist IN und hinterlässt sogar im Office einen guten Eindruck.

Auf der modischen Sonnenseite trägt man natürlich auch Sommerkleider und Röcke. Aus welchem Stoff diese sind, ist eigentlich völlig egal: Hauptsache, die Farbe stimmt! Hände weg von Blümchen – dieser Trend ist schon lange tot. 2014 sieht die Modewelt Weiß. Und zwar so weit das Auge reicht.

Auf der sicheren Seite des Trends
Modische Fauxpas sind keine Seltenheit. Wer sich solche nicht leisten möchte, sollte einige Grundregeln beachten. Große Vorsicht ist zum Beispiel beim beliebten Komplett-Look angesagt: Werden die falschen Teile miteinander kombiniert, erinnert das Outfit eher an einen sterilen Arztkittel. Auf der sicheren Seite des Trends seid ihr mit starken Kontrasten – vor allem mit Schwarz lässt sich eine großartige Wirkung erzielen. Ein optischer Blickfang ist auch die Kombination mit Metallics. Absolute No-Gos sind in diesem Jahr verschnittene Nähte, Fransensäume und tiefe Dekolletés. Bevor es auf die Straße geht, ist ein Abstecher in die Unterwäsche-Abteilung Pflicht: Zum perfekten Look gehören auch nudefarbene BHs, Panties oder Strings. Weiß passt eben nicht immer zu Weiß.

MEHR: #  #  #
Teilen

Leave a Comment

0 Trackbacks/Pingbacks