Boston Layer-lapse

Fotograf Julian Tryba verbrachte 100 Stunden mit Fotografieren und 350 Stunden mit der anschließenden Bearbeitung der insgesamt 15.000 Bilder für sein neues und wunderschönes Layer-Lapse Video aus der Stadt Boston:

„Traditional time-lapses are constrained by the idea that there is a single universal clock. In the spirit of Einstein’s relativity theory, layer-lapses assign distinct clocks to any number of objects or regions in a scene. Each of these clocks may start at any point in time, and tick at any rate. The result is a visual time dilation effect known as layer-lapse.“

Teilen
Autor
Pascal

Pascal

CEO bei ITSRAP.de
Blogger - Music Lover - Fashion Addict - Digital Native. Geboren 1983 in Landau und beruflich als Medienfachwirt & Digital Media Manager unterwegs, gründete Pascal den Blog im Jahr 2007 und schreibt seitdem leidenschaftlich über Musik, Lifestyle, Fashion & Netzkram.
Pascal

Deine Meinung?

1 Trackbacks/Pingbacks
jhene.aiko-2016Music in Motion: Jay Electronica vereint Musik und Kunst