Lily: Die Kamera-Drohne die euch automatisch folgt

Nach Hexoplus und Airdog versucht nun auch die Lily Camera die perfekte Drohne für Actionsportler zu werden: Sie folgt dem Nutzer automatisch und filmt ihn dabei mit einer fest eingebauten Kamera (12-Megapixel-Fotos sowie Videos mit 1080p und 60 fps oder 720p und 120 fps). Auf eine komplizierte Steuerung wird verzichtet, denn ein GPS-Tracking-Gerät (als Armband) richtet die Kamera stets korrekt aus. Dieses dient auch als Fernbedienung (alternativ kann auch das Smartphone verwendet werden).

Die „fliegende Kamera“ ist wasserdicht und schwimmfähig, besitzt aber leider keine Hinderniserkennung. Somit ist die „Drohne“ nur bei Einsamkeit mit weitem offenen Gelände praktikabel. Der Akku soll 20 Minuten halten. Lily wird Anfang 2016 für schlappe 1000 Dollar zu haben sein, wer jetzt schon bestellt zahlt allerdings nur 500 Dollar.

„The Lily Camera lets anyone create cinematic footage previously reserved for professional filmmakers. The Lily Camera is waterproof, ultra-portable, and works right out of the box.“

MEHR: #  #  #  #
Teilen

Leave a Comment

0 Trackbacks/Pingbacks