Intelligente Regeln für das Spielen an Online Spielautomaten

Wenn es um Casinos geht, wissen wir, dass das Haus immer gewinnen wird. Diese Aussage bedeutet, dass der Vorteil beim Casinobetreiber liegt – die Chancen begünstigen das Haus. Manchen von Ihnen haben bestimmt einige Freunde, die meinen, sie wären exzellente Poker oder Blackjack Spieler, was ihnen einen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschafft. Allerdings haben selbst die besten Spieler einen Nachteil gegenüber dem Casino.

Wenn es um Spielautomaten geht, wird eigentlich immer davon ausgegangen, dass der Vorteil für das Casino garantiert ist. Das ist natürlich wahr. Moderne Spielautomaten verwenden Software, um sicherzugehen, dass der Ausgang des Spiels vorher festgelegt ist und, dass die Maschine nur einen Anteil des eingenommenen Geldes wieder ausgibt. Während Automaten über einen längeren Zeitraum immer gewinnen gibt es intelligentere Wege, Spielautomaten zu benutzen. Und diese sind gut zu wissen, bevor man in einem Casino spielt.

Schwankungsanfälligkeit ist wichtig
Die erste Sache, die man wissen muss ist, dass alle Spielautomaten anders funktionieren, wenn es darum geht, wann und wie viel sie auszahlen. In der Casino Industrie werden die Begriffe „Abweichung“ und „Schwankungsanfälligkeit“ verwendet. Ein Spielautomat mit hoher Schwankungsanfälligkeit zahlt weniger häufig aus, die Ausschüttungen sind aber meistens größer, wenn die Gewinnkombination eintritt. Bei Automaten, deren Schwankungen geringer sind, werden häufiger kleinere Beträge auszahlen.

Mit dieser Information kann man eine Spielautomaten Strategie entwickeln. Spiele wie Starburst haben eine niedrige Schwankungsanfälligkeit, während diese bei Great Blue hoch ist. Der populäre Thai Paradise Online Spielautomat ist ein Beispiel für eine mittler Schwankungsanfälligkeit. Das heißt, es handelt sich um einen Kompromiss der beiden Extremfälle.

Deswegen ist es wichtig, die Wahl des Spielautomaten mit den eigenen Ambitionen abzustimmen. Zielen Sie auf den großen Jackpot ab? Dann sollten Sie einen Automaten mit hoher Schwankungsanfälligkeit wählen und aufhören, wenn Sie Gewinn gemacht haben. Wenn man lieber vorsichtig kleine Gewinne machen will, sollte man ein Spiel mit niedriger Schwankung wählen. Natürlich gibt es Spieler, die etwas dazwischen wollen.

Immer verantwortungsvoll spielen
Spieler sollten auch wissen, dass manche Automaten programmiert wurden, sodass sie mehr über einen langen Zeitraum an den Spieler zurückgeben. Der Betrag, der ausgezahlt wird, wird als Prozentzahl unter dem Namen RTP angegeben. Ein typischer Spielautomat gibt 95% zurück, was einen 5 prozentigen Gewinn für das Casino bedeutet. Allerdings gibt es auch Spiele mit einem RTP von bis zu 97% oder niedriger bis zu 90%. Während der RTP für manche Spieler wichtig ist, da er den Durchschnitt angibt, hat er keinen Einfluss auf die Strategie, wenn man die Schwankungsanfälligkeit betrachte.

Abschließend ist der beste Tipp, beim spielen an Spielautomaten ruhig zu sein und aufzuhören, wenn man Gewinn gemacht hat, oder man es sich nicht mehr erlauben kann, noch mehr zu verlieren. Es gibt keine Garantie auf einen Gewinn, weshalb man es wie einen Lottoschein behandeln und verantwortungsvoll spielen sollte.

Foto: Longxiang Qian / Pexels.com

MEHR: #
Teilen
Related Posts