Casper im Interview

casperfront

Selfmade Records schaffte es mit den letzten vier Releases jeweils in die Charts und veröffentlicht nun am Freitag, den 17.April, den zweiten Labelsampler „Chronik II“ plus einer zweistündige DVD, die exklusives Bonusmaterial enthalten und somit einen Einblick in die Welt des Düsseldorfer Labels geben wird. Neben Kollegah, Favorite und Shiml gibt das neuste Selfmade-Signing Casper auf dem Sampler seinen Einstand…

MZEE.com: Viele Leute waren überrascht, als du als neues Selfmade-Mitglied präsentiert wurdest. Im Interview mit Mixery Raw Deluxe hast du verlauten lassen, dass deine Wahl auch deshalb auf Selfmade Records gefallen ist, weil du dir darüber im Klaren warst, dass das für eine Menge Gesprächsstoff sorgen würde. Wie würdest du die Entwicklungen seitdem beschreiben? Bist du zufrieden?
Casper: Ja. Und zu der Entscheidung stehe ich immer noch. Deutschrap ist zu lange auf Nummer sicher gegangen. Es ist schlichtweg alles langweilig. Es gibt meiner Meinung nach vielleicht sechs krasse Acts, wo man sagen kann „die machen WIRKLICH ihr eigenes Ding“. Klar waren die Reaktionen von „Super“ über „Cool“ bis hin zu „moralisch Bedenklich“, aber eben solche Schritte sollten mehr getan werden. Ich habe mich für nichts verbogen und werde es auch für niemanden tun, das ist weder der Ansatz des Signings gewesen noch wird er der Ausgang sein, und das sollten die Leute auch wirklich endlich mal einsehen. Ich habe kein Problem damit, wenn irgendwer meine Musik nicht mag. Mich als Menschen nicht mag. Dann aber doch bitte in einer gescheiten Form. Mir würde es reichen, wenn alle einfach verstehen würden, was es für mich bedeutet. Ich habe endlich ein Cover, mein allererstes jemals gedrehtes Video auf MTV Rotation, spiele schon wieder eine dicke Tour, bin in der Bravo und und und. Dafür arbeite ich seit ich 17,18 bin wirklich hart. Und es ist nun eben möglich. Deutschland hat so eine abartige Mentalität, sich nicht für andere freuen zu können.

Zum kompletten Interview bei MZEE.com.

Teilen
Comments
  • Hans-Dieter

    Zitat von Casper: „Deutschland hat so eine abartige Mentalität, sich nicht für andere freuen zu können.“

    …biiig wooord!
    Deutschland hat allgemein eine Scheißmentalität und dies ist nur ein Punkt von vielen! :(

Leave a Comment

2 Trackbacks/Pingbacks