Ein Video-Portrait über den Berliner Produzenten Figub Brazlevič

Der Berliner Producer und Boombaptist Figub Brazlevič ist unter Beatliebhabern schon lange kein Unbekannter mehr. Bereits mit (mindestens) der Hälfte der Deutschrapszene hat er schon zusammengearbeitet und auch international hat der deutsche Beatmagier sich inzwischen einen Namen gemacht. Grund genug für das Team von I Am Here diesen Mann mal genauer zu betrachten. Und zwar in einem 4 1/2-minütigen Portrait, in dem der gute Figub erzählt wer er ist, was er macht und wo er herkommt. Ein durchaus sympathischer Dude – und eine echte Bereicherung für Rapmusik.

Hier ist unser Portrait über diesen einzigartigen Beatproduzenten aus Berlin. Nennt es nicht Boom Bap, es ist einfach Figub. National wird er geschätzt für seine spherischen Klangwelten und die hämmernden Drums und auch ausserhalb von Deutschland hat er bei vielen Projekten seine Finger im Spiel.
Er gibt euch Einblicke in seinen Workflow, seine Wurzeln und erzählt, wie er seine Fußballkameraden von früher genervt hat. Auch unser Homie MC Rene lässt sich blicken!
Boom Boom check this out!

via Figub Brazlevic

Teilen
Autor
Sascha

Sascha

Blogger bei FernSehErsatz
Sascha (28) hat irgendwann mal irgendwas mit Medien studiert und lebt seit dem so vor sich hin. Er ist seiner Geburt im Rollstuhl, sitzt aber dazu und ist durchaus gerne mal behindert.Wenn er nicht gerade raucht oder auf seinem Blog schreibt, macht er irgendwas mit Fruity Loops oder mit Hackfleisch. Seine drei Lieblingsworte sind „larifari“, „nukular“ und „nein“. Über sich selbst redet er nur ungerne.
Sascha

Deine Meinung?

0 Trackbacks/Pingbacks
    mac-miller-good-amLEVEL: Der etwas andere Skateboard-Film