Behind the Magic: Die visuellen Effekte von Star Wars: The Force Awakens

Das US-Unternehmen Industrial Light & Magic wurde 1975 von George Lucas gegründet, da er damals einfach keine Firma fand, die auf visuelle Effekte in Filmen spezialisiert war. Das ganze wurde natürlich ein Erfolg: Terminator, Men in Black, Jurassic Park, Harry Potter… nur ein kleiner Auszug der mitproduzierten Filme. Natürlich war man auch für die VFX-Postproduktion von Star Wars: The Force Awakens verantwortlich. Der folgende Clip zeigt auf beeindruckende Art und Weise ein kleines Best Of der visuellen Effekte im Film:

„The history of ILM leads all the way back to 1975 and origins of Star Wars and The Force Awakens gave us the opportunity to once again push the boundaries of what is possible in character animation and visual effects while combining cutting edge practical effects and physical sets. ILM studios in San Francisco, Singapore, Vancouver and London each contributed to the film effects as did our partners Hybride, Base FX and Virtuos.“

MEHR: #  #
Teilen
Autor
Pascal

Pascal

CEO bei ITSRAP.de
Blogger - Music Lover - Fashion Addict - Digital Native. Geboren 1983 in Landau und beruflich als Medienfachwirt & Digital Media Manager unterwegs, gründete Pascal den Blog im Jahr 2007 und schreibt seitdem leidenschaftlich über Musik, Lifestyle, Fashion & Netzkram.
Pascal

Deine Meinung?

0 Trackbacks/Pingbacks
    william-bell-liveMasta Ace – Story Of Me (Video)