Kurzfilm der Woche: Negative Space

Der Kurzfilm der Woche kommt von den Regisseuren Ru Kuwahata und Max Porter: Die Stop-Motion-Animation Negative Space hat bereits 127 (!) Preise abgeräumt und war unter anderem auch für einen Oscar nominiert. Der Kurfilm basiert auf einem Gedicht von Ron Koertge und erzählt von einem Vater-Sohn-Gespann, das über das Kofferpacken eine Verbindung aufbaut. Klingt komisch, ist aber traurig-schön!

„Based on a 150-word poem by Ron Koertge, “Negative Space“ is a short animated film that depicts a father-and-son relationship through the art of packing a suitcase.“

Produziert wurde der Film bereits 2017 – ist aber erst jetzt in voller Länge online verfügbar. Interessantes Behind-The-Scenes Material finder ihr unter diesem Link.

Teilen
Related Posts