Pacer: Der erste Hyperlapse-Film

Hyperlapse-Filme können heutzutage ganz einfach mit einem iPhone aufgenommen werden. Aktuelle Technik macht es möglich. Vor 20 Jahren war Fotograf Guy Roland der erste, der mit viel Aufwand und seiner Bolex Kamera in Montreal einen Hyperlapse-Film auf 16mm produzierte. Checkt hier die digitalisierten Aufnahmen des Projektes „Pacer„:

„Pacer can lay claim to being the first hyperlapse film, or at the very least, to being the precursor to it’s development. It was shot on a Bolex 16mm camera in Montreal, Quebec in 1995. Shooting single frames, all the ‚effects‘ are done in camera. The film’s original negative was destroyed in it’s one and only printing in 1995. That print was screened once and telecined for posterity, and the print was never projected again.“

Teilen
Related Posts