Eine Botschaft an alle Facebook-„Patrioten“ | Über die „Argumentation“ der Ich-bin-kein Nazi-aber-Menschen

Egal, in welcher Stadt man sucht, die meisten patri- und pegidiotischen Kommentare findet man auf Facebook. Und die lassen einen am Begriff „Schwarmintelligenz“ manchmal ganz schön stark zweifeln. Spätestens, nachdem man mal auf der FB-Seite der BILD war (oder auf Kartoffeln im Netz).

Der Polit-Kritiker und YouTuber Rayk Anders hat sich genau solch einen Kommentar mal geschnappt und die typische „Argumentation“ der Ich-bin-kein-Nazi-aber-Menschen nach und nach auseinandergenommen. Und ich kann dabei eigentlich nur permanent mit dem Kopf nicken.

„Die Welt da draußen ist nicht dein 6. Geburtstag, zu dem du nur die Leute einladen kannst, die du ganz doll magst.“

via nerddrugs

Teilen
Autor
Sascha

Sascha

Blogger bei FernSehErsatz
Sascha (28) hat irgendwann mal irgendwas mit Medien studiert und lebt seit dem so vor sich hin. Er ist seiner Geburt im Rollstuhl, sitzt aber dazu und ist durchaus gerne mal behindert.Wenn er nicht gerade raucht oder auf seinem Blog schreibt, macht er irgendwas mit Fruity Loops oder mit Hackfleisch. Seine drei Lieblingsworte sind „larifari“, „nukular“ und „nein“. Über sich selbst redet er nur ungerne.
Sascha

Deine Meinung?

0 Trackbacks/Pingbacks
    paypal-coverK1600_Surfer is on fire