Kendrick Lamar meets Barack Obama: Pay It Forward

Vor kurzem erklärte Barack Obama, sein Lieblings-Song des vergangenen Jahres sei Kendrick Lamars „How Much a Dollar Cost“ gewesen. Im neuen PSA-Clip „Pay It Forward“ erzählt der Rapper von seinem Treffen mit dem US-Präsidenten im Oval Office und der Wichtigkeit der Betreuung von Jugendlichen. Dabei ist er sich seiner Rolle als Vorbild bewusst. Das Video entstand in Zusammenarbeit mit National Mentoring Partnership. Powerful!

„I look at where I’m at today and realize that most of my success is owed to the mentors that was in my life. I sat down with President Barack Obama and shared the same views. Topics concerning the inner cities, the problems, the solutions, and furthermore embracing the youth, both being aware that mentoring saves lives.“

Anfang Januar erschien bereits der Vorgänger-Clip mit dem Titel „Hard Work“:

via 2DB

Teilen
Autor
Pascal

Pascal

CEO bei ITSRAP.de
Blogger - Music Lover - Fashion Addict - Digital Native. Geboren 1983 in Landau und beruflich als Medienfachwirt & Digital Media Manager unterwegs, gründete Pascal den Blog im Jahr 2007 und schreibt seitdem leidenschaftlich über Musik, Lifestyle, Fashion & Netzkram.
Pascal

Deine Meinung?

0 Trackbacks/Pingbacks
    netflix-logoRed Bull Snowmusement: Eine Snowboard-Session im verschneiten Wasserpark