WTF der Woche: Pisner – Das Bier aus recycletem Urin

Okay, die Headline ist nicht ganz korrekt. Die dänische Brauerei Norrebro Bryghus hat auf dem Roskilde Music Festival 2015 insgesamt 50.000 Liter Urin der Festivalbesucher gesammelt. Dieser Harn wurde als ungewöhnliche und clevere Beercycling-Methode als alternatives Düngemittel verwendet – so mussten keine tierischen oder künstlichen Dünger genutzt werden. Das einzigartige Pisner-Bier wurde anschließend in einem traditionellen Prozess sorgfältig gebraut und ist ab Juni in einer „Auflage“ von 60.000 Flaschen erhältlich.

„When the news that we had started brewing the Pisner came out, a lot of people thought we were filtering the urine to put it directly in the beer and we had a good laugh about that.“ Henrik Vang – Chief Executive Norrebro Bryghus

#roskildefestival#landbrugfødevarer#new #pisner#klima#beercycling#maltbyg

A post shared by Martin Dransfeldt (@martindransfeldt) on

via IT

MEHR: #  #  #
Teilen
Comments
  • Mathias

    *hmmmmmm* can’t wait! :))))

Leave a Comment

1 Trackbacks/Pingbacks