30 Jahre danach: Tschernobyl in 4K

Neues von Fotograf und Filmemacher Janis Brod aus Dresden: Gemeinsam mit Andreas Krause war er in der Sperrzone von Tschernobyl unterwegs und hat uns beklemmende Bilder der Geisterstadt Pripyat in 4K-Auflösung mitgebracht. Weitere Hintergrundinfos zur Reise findet ihr unter janisbrod.com:

„Ein kurzer Ausflug in die Sperrzone, dokumentiert von mir und Andreas Krause. Musik von Kosta T. Bitte in Vollbild und mit Kopfhörern oder vernünftigen Boxen ansehen!“

via Hypebeast

MEHR: #  #  #
Teilen
Autor
Pascal

Pascal

CEO bei ITSRAP.de
Blogger - Music Lover - Fashion Addict - Digital Native. Geboren 1983 in Landau und beruflich als Medienfachwirt & Digital Media Manager unterwegs, gründete Pascal den Blog im Jahr 2007 und schreibt seitdem leidenschaftlich über Musik, Lifestyle, Fashion & Netzkram.
Pascal

Deine Meinung?

2 Trackbacks/Pingbacks
Black and White: Tanzend um die Welt mit Choreograph Tobias Ellehammerrotholz-polar-cover