Transsiberian Dream: 7.923 km von Peking nach Moskau

Filemmacher Dennis Schmelz aus Erfurt war gemeinsam mit meinem Kollegen Christopher Schmid im Mai 2016 auf einer ganze besonderen Reise: Mit der Transsibirischen Eisenbahn durchquerten sie auf 7.923 Kilometern China, die Mongolei und das gigantische Russland. Im Kurzfilm „Transsiberian Dream“ hat er die Reise voller Emotionen, traumhafter Landschaften und faszinierender Begegnungen genial zusammengefasst. Einsteigen, gut festhalten und vier Minuten lang eintauchen in eine fremde Welt voller Überraschungen.

„Die besondere Atmosphäre an Bord des legendären Zarengolds, Begegnungen mit den Menschen etwa in der mongolischen Steppe oder das Flair der Millionenmetropolen Peking und Moskau. Es sind die Gegensätze, die diese Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn so besonders machen.“

Kamera: Dennis Schmelz & Christopher Schmid
Schnitt: Jan Philip Roza, Leander Brandstädt & Dennis Schmelz
Sound Design: Florian Gramelsberger & Laender Brandstädt
Text & Sprecher: Claudina Hoff ter Heide
Audiomischung: Florian Gramelsberger
VFX: Jan Philip Roza & Christian Fleischer
Titeldesign: Patrick Richter
Farbkorrektur / Grading: Dennis Schmelz

Teilen
Related Posts