Pal One, Prinze Low, Mnemonic & RCF sind „Mannheimer Dreck“ (Cover/Tracklist)

Das sind doch mal gute Neuigkeiten. Erwartet hatte ich das nämlich nicht. Pal One, Prinze Low, Mnemonic und RCF haben sich zusammengetan und als „Mannheimer Dreck“ ein komplettes Album aufgenommen.

Die „Sechsacht“ betitelte Platte wurde fast komplett von Crada produziert. Für zwei Instrumentals zeigt sich Rooq verantwortlich. Da kann man sich also auf was gefasst machen. Erscheinen wird der Longplayer am 11.Dezember über Starting Lineup Records im Vertrieb von Intergroove. Grüße an die Jungs, ich bin gespannt.

„Gemeinsam ist man stark.
Wenn sich unter diesem Motto die vier besten Rapper einer Stadt vereinen, entsteht eines der schlagkräftigsten Teams, das deutscher HipHop je gesehen hat. Ob Flow, Stimme, Charisma, Inhalte oder Delivery, Pal One, Mnemonic, Prinze Low und RCF sind Mannheimer Dreck: die erfolgreichsten und besten MCs der Stadt am Neckar. Tief in Mannheim verwurzelt und sich nicht zu fein, dies stets zu betonen, sind Mannheimer Dreck die Seele des Mannheimer HipHop, die Stimme der Rhein-Neckar Szene und das Herz des deutschen HipHop. Nie auf Klischees, Plattitüden und Images versehen, sprechen Mannheimer Dreck für die Fans, die nicht wegen den dicken Autos und den glänzenden Ketten zu HipHop gekommen sind. Mannheim war immer einfach, unbequem, ehrlich und von der ersten Stunde des deutschen HipHop an vorderster Front.“

Cover & Tracklist:

cover_sechsacht

01. „Uff Die 12“
02. „Blick Nach Vorn“ (feat. C.J. Taylor)
03. „MA 68“
04. „Auf Den Punkt“
05. „Es Geht Weiter“
06. „Druff“
07. „Schinken Ausm Arsch“
08. „Heute Und Morgen“
09. „Nie Verlieren“
10. „Keine Frage“
11. „Wo Bist Du“
12. „Ich Kämpfe Dafür“ feat. Shuno
13. „Block Und Bleistift“
14. „Verlust“

Teilen
Comments

    Leave a Comment

    5 Trackbacks/Pingbacks