John Oliver über professionelles Sport-Doping & Olympia 2016

Das Thema Doping ist kurz vor dem Start der Olympischen Spiele in Rio so aktuell wie nie: Der Olympia-Bann von Russlands Leichtathleten, eine Anti-Doping-Labor in Rio de Janeiro verliert ihre Lizenz, der eventuelle Ausfall von Klitschkos Rückkampf gegen Fury. Der britische Comedian John Oliver hat das Problem professionelles Sport-Doping in seiner US-Late-Night-Show „Last Week Tonight“ mal diskutiert. Großartig, wie immer:

„Doping scandals have cast a shadow over the Olympic Games. Until we eliminate drugs from sports, we should at least update our athlete promos.“

Und nicht weniger interessant bzgl. den Olympischen Spielen in Rio: „What Rio doesn’t want the world to see“. Erschreckend!

MEHR: #  #  #  #  #
Teilen
Autor
Pascal

Pascal

CEO bei ITSRAP.de
Blogger - Music Lover - Fashion Addict - Digital Native. Geboren 1983 in Landau und beruflich als Medienfachwirt & Digital Media Manager unterwegs, gründete Pascal den Blog im Jahr 2007 und schreibt seitdem leidenschaftlich über Musik, Lifestyle, Fashion & Netzkram.
Pascal

Deine Meinung?

1 Trackbacks/Pingbacks
jigga-djkhaledGift of Gab: Eine motivierende Kurz-Doku über den Blackalicious-Rapper