Women in Sports

Fußball ist ein Männersport. Das glauben zumindest viele. Und wenn mal die Rede von der deutschen Nationalmannschaft ist, dann wird angenommen das von den Männern die Rede ist. Dabei gehört die deutsche Nationalmannschaft der Frauen zu einer der erfolgreichsten der Welt. Um deutschen Sportlerinnen die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie auch verdient haben, hat der Sportwettenanbieter bwin die Kampagne “Women in Sports” ins Leben gerufen. Den Deutschland hat eine ganze Menge an erfolgreichen und inspirierenden Sportlerinnen zu bieten, deren Verdienste näher unter die Lupe genommen werden sollten.

Sara Däbritz
Da wäre zum Beispiel Fußball Nationalspielerin Sara Däbritz. Die gebürtige Bayerin ist gerade einmal 18 Jahre jung und sie spielt bereits Fußball auf internationaler Ebene. Seit 2012 spielt sie für den SC Freiburg im Mittelfeld und seit 2013 ist sie als Stürmerin für die Nationalmannschaft tätig. Letztes Jahr brachte sie mit ihrer Mannschaft den Europameistertitel aus Schweden mit zurück in die deutsche Heimat.

Bei so viel Talent kann man ruhig auch mal stolz sein. Vor allem in ihrer Heimatstadt Ebermannsdorf in Mittelbayern gilt Däbritz als großes Vorbild, unter anderem auch bei ihren damaligen Teamkolleginnen und Freundinnen des SpVgg Ebermannsdorf. Die Spielerin ist für ihr „allround“ Talent bekannt und wurde rechts und links füßig ausgebildet, wobei ihr der linke Fuß noch lieber ist. Man kann vom “Küken” der Nationalmannschaft unter der Leitung von Silvia Neid noch viel erwarten.

Silvia Neid
Neid selbst wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund zur Trainerin des Jahres 2013 ernannt. Sie managt die deutsche Nationalmannschaft der Frauen bereits seit 2005 und kann einige Weltmeistertitel, Europameistertitel und Olympisches Gold als ihre Verdienste vorweisen. Auch FIFA würdigte das Engagement der ehemaligen Mittelfeldspielerin als sie 2010 als Welttrainerin ausgezeichnet wurde. Sie inspiriert ihre Schützlinge immer wieder ihr Bestes zu geben und bringt so einen Titel nach dem anderen mit nach Hause.

Teilen
Related Posts