Boston Dynamics: Roboter Atlas kann jetzt auch Parkour

Neues von Boston Dynamics und ihrem humanoiden Roboter Atlas: Er konnte ja bereits unter anderem laufen, rennen, springen, sich drehen, balancieren und Backflips machen. Mit diesen Fähigkeiten hat man nun die Steuerungssoftware aktualisiert, mit der Atlas jetzt auch unglaubliche Parkour-Moves problemlos ausführen kann. Scary!

„Atlas does parkour. The control software uses the whole body including legs, arms and torso, to marshal the energy and strength for jumping over the log and leaping up the steps without breaking its pace. (Step height 40 cm.) Atlas uses computer vision to locate itself with respect to visible markers on the approach to hit the terrain accurately.“

Auch vom sensorbeladenen Vierbeiner-Prototyp Spot gibt es ein Update: Im neuen Clip navigiert er durch einen Baustelle. Laut Boston Dynamics Präsident Marc Raibert ist der Roboter kurz vor der „Serienreife“ – ein Verkauf ist ab der zweiten Jahreshälfte 2019 geplant.

„We have begun field testing the Spot robot for commercial usage around the world. After an initial mapping run, Spot autonomously navigated two dynamic construction sites in Tokyo and used a specialized payload for surveying work progress. An additional camera in its hand lets Spot do even more detailed inspection work on site. The Spot robot will be available in the second half of 2019 for a variety of applications.“

Teilen
Related Posts