Das Samsung Wireless Audio Multiroom System

wireless-audiosystem-front
Ich weiß ja nicht wie das so bei euch ist, aber bei mir läuft zuhause grundsätzlich immer Musik, egal ob im Bad, im Arbeits- oder auch im Wohnzimmer. Deshalb habe ich eigentlich auch in jedem Raum meistens ein anderes Audiogerät stehen. Vom Radiowecker im Schlafzimmer, über das iPad im Bad bis hin zur 5.1 Surround-Anlage im Wohnbereich.

Wesentlich einfacher ist das natürlich mit einem trendigen Wireless Multiroom-Lautsprechersystem wie dem Samsung Wireless Audio Multiroom System. Samsung stellte mir drei Boxen (zwei M5 in schwarz und M7 in weiß) sowie ein Hub für einen Test zur Verfügung. Das Samsung Wireless Audio Multiroom System ermöglicht die flexible Klang-Gestaltung im ganzen Haus, jederzeit steuerbar über das Smartphone.

Zur grundsätzlichen Funktion: Die Multiroom-Komponenten M5 und M7 verbinden sich über das WLAN-Netzwerk mit einem Multiroom Hub, der an den WLAN-Router angeschlossen wird. Die Reichweite des WLAN-Routers ist dabei nicht unbedingt wichtig, da die Boxen das Wireless-Signal verstärken und an weiter entferntere Lautsprecher weitergeben. Ziemlich praktisch. Natürlich kann eine einzelne Komponente auch alleine, ohne Hub verwendet werden.

Die Installation des Audio-Systems ist in drei einfachen Schritten erledigt: Den genannten Multiroom Hub mit dem WLAN-Router verbinden, den Netzstecker der Lautsprecher einstecken, die Samsung Multiroom App downloaden (Google Play | iTunes) und konfigurieren. Die Einrichtung der Lautsprecher M5 und M7 verlief reibungslos, nur für das connecten mit dem M5 Lautsprecher brauchte die Samsung Multiroom App zwei Versuche.

Anwendungsmöglichkeiten

Bevor ich noch etwas auf die App, die Musikauswahl und den Klang eingehe, möchte ich den Aufbau und die Anwendungsmöglichkeiten anhand eines üblichen Tagesablaufes meinerseits verdeutlichen: Nachdem der Handy-Wecker mehrfach weggedrückt wurde, wird auf dem Weg ins Bad direkt die Samsung Multiroom App angeschmissen und über die integrierte Radio-Anwendung TuneIn der Radiosender an die M5 Box gesendet. Mit der Radiotaste auf dem Lautsprecher lässt sich die Radiofunktion übrigens auch ohne die App nutzen. Der etwas kleinere M5 Lautsprecher passt, aufgrund der Flexibilität bei der Aufstellung (stehend oder liegend), wohl in jeden Badschrank. Beim Frühstück folgt mir der Sound automatisch durch die Wohnung auf den Balkon, wo der zweite M5 Lautsprecher platziert ist. Nach dem Arbeitstag findet dann auch der größere M7 Lautsprecher im Arbeitszimmer seine Anwendung. Dort wähle ich dann eine meiner Deezer-Playlists aus und spiele diese über den M7 ab. Mit weiteren Komponenten ist hier durchaus die Beschallung einer Party oder ein Surroundsound-Heimkinoerlebnis (Mehrkanal-Unterstützung) möglich. Alle Lautsprecher lassen sich nämlich ganz einfach mit weiteren kompatiblen Samsung Audioprodukten (z.B. eine Soundbar) über das vorhandene Heimnetzwerk verbinden und durch das raffinierte Design flexibel aufstellen.

[media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/m7-01.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/m7-01.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/m7-02.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/m7-02.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/m7-03.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/m7-03.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/m7-04.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/m7-04.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“]

Die Samsung Multiroom App / Streamingdienste

Mit der Samsung Multiroom App steuert man via Smartphone- bzw. Tablet alle verbundenen Lautsprecher und entscheidet welche Musik wo abgespielt wird: D.h. entweder in einem Raum oder in allen Räumen gleichzeitig. Natürlich sind auch unterschiedliche Songs in unterschiedlichen Räumen möglich. Mit der App konfiguriert man sich schnell sein ganz eigenes Multiroom-System, immer leicht erweiterbar. Streamingdienste wie Deezer, Tunein, Napster, Rdio, 8 Tracks oder Spotify Connect sind bereits intergriert. Weitere Dienste sollen in Zukunft folgen.

Musikauswahl

Auch bei der Musikauswahl ist das System mehr als flexibel: Neben dem genannten WLAN über den Multiroom Hub ist auch die Verbindung via Bluetooth inklusive NFC möglich. Des Weiteren können Nutzer auch Musik und Sound von kompatiblen TVs, DNLA-zertifizierten Netzwerkgeräten (Netzwerkfestplatten / PCs), auch von anderen Herstellern, einbinden. Das optional verfügbare Samsung Link Mate bindet vorhandene Lautsprecher und andere Geräte in das innovative Samsung Multiroom System ein. An Musikformaten lassen sich neben gängigen Formaten wie MP3 oder OGG auch hochqualitative FLAC Dateien abspielen.

[media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/samsung-multiroom-01.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/samsung-multiroom-01.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/samsung-multiroom-02.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/samsung-multiroom-02.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/samsung-multiroom-03.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/samsung-multiroom-03.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/samsung-multiroom-04.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/samsung-multiroom-04.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-01.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-01.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-02.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-02.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-03.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-03.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-04.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-04.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-05.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-05.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-06.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-06.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-07.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-07.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“] [media_box preview_image_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-08.jpg“ media_type=“image“ media_hover_text=“show image“ media_src=“http://www.itsrap.de/wp-content/uploads/2014/10/swas-08.jpg“ media_title=“Samsung Wireless Audio Multiroom System“ width=“170″ alt=““ align=“align-left“ lightbox=“true“]

Fazit

Das Samsung Wireless Audio Multiroom System überzeugt nicht nur durch kabellose Vernetzung und einfache Einrichtung, sondern auch durch eindrucksvolle Klangqualität. Präzise Höhen und auch der integrierte Tieftöner des M7 hat einen netten Bass. Der Sound klingt dicht, kräftig und harmonisch. Für optimalen Klanggenuss empfiehlt sich auf jeden Fall ein Stereoverbund aus zwei M5 oder M7-Multiroom-Speakern plus Multiroom Hub. Ganz neu in der Produktpalette ist der M3, der noch um einiges kleiner ist als der M5 (im Hochformat aufgestellt 25 statt 34cm). Persönlich fehlt mir da nur ein portabler Lautsprecher mit Akku, also ohne Stromkabel als „Muss“.

Bonus: Deezer Playlist

Damit ihr direkt die Boxen testen könnt, habe ich euch hier eine exklusive Deezer-Playlist zusammengestellt:

In Kooperation mit Samsung
Teilen
Related Posts