Slow Motion: Wie verschiedene Bildschirme funktionieren

Die Slow Mo Guys erklären uns in ihrem neuen Video verschiebende Bildschirm-Techniken wie z.B. Kathodenstrahlröhren, LED oder OLED – und das auf ziemlich anschauliche Art und Wiese. Mit den Super-Zeitlupen-Kameras Phantom Flex und Phantom V2511 werden bis zu 380.000 fps erreicht. Crazy!

„If you are reading this, you’ve seen a screen with your eyes. But have you REALLY seen it though? Like real proper seen it? Don’t worry, Gav is here to help you out. This is How a TV works in Slow Motion.“

MEHR: #  #
Teilen

Leave a Comment

0 Trackbacks/Pingbacks